INDIEN ERLEBEN

INDIENREISE ZUM HOLI-FEST (29.02. - 11.03.2020)


Erlebt mit Princess Trails - Discover Rajasthan on Horseback und der Fotografin Yvonne Koall das einzigartige Indien. 

Gemeinsam mit Yvonne macht ihr euch auf zu einer 14-tägigen Reise durch das bunte Rajasthan. 

Kultur, Kulinarik, Pferde und Fotografie machen dieses Abenteuer zu etwas ganz Besonderem. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr aktive Reiter seid, denn auch die Nichtreiter erwartet ein spannendes Kulturprogramm mit deutscher Begleitung. 

Das Highlight der Reise wird das Holi, das Fest der Farben, sein.

PROGRAMM

 

 

TAG 1 - 29.02.                        

Ankunft in Delhi und Abfahrt vom Flughafen nach Agra (ca. 3,5 Stunden Fahrtzeit). Ankunft hier gegen Mittag und Besichtigung des Itimad-ud-Daula (Baby Taj) und Agra Fort. Übernachtung und Abendessen in einem Hotel in direkter Nähe zum Taj Mahal.

 

TAG 2 - 01.03. 

Wir besichtigen das Taj Mahal bei Sonnenaufgang, um den großen Besucherströmen zu entgehen und das Weltkulturerbe in schönstem Licht fotografieren zu können.

Hinterher gibt es Frühstück im Hotel, anschließend fahren wir nach Jaipur (ca. 4 Stunden Fahrtzeit). Auf dem Weg kann noch Fatehpur Sikri, Akbar’s Geisterstadt besichtigt werden. Bei Ankunft in Jaipur kann ein kurzer Abstecher zum Affentempel nach Galtaji gemacht werden. Übernachtung und Abendessen im Hotel.

 

TAG 3 - 02.03.

Sightseeing Tag Jaipur/Amber.

Besichtigung des Amber Forts, Jantar Mantra sowie dem Palast der Winde und eventuell Starpalast von Jaipur. Sehr interessant ist auch die Sound-and-Light Show abends am Amber Fort. Übernachtung im Hotel.

 

TAG 4 - 03.03.                         

Flug/Zugfahrt von Jaipur nach Udaipur (NICHT IM PREIS INBEGRIFFEN. BITTE SELBSTÄNDIG BUCHEN!), Ankunft dort gegen Vor-/ oder Nachmittag. Transfer zum gemütlichen Familienhotel Boheda Palace. Der Nachmittag kann zu einer Bootsfahrt auf dem Pichola See genutzt werden. Übernachtung im Hotel Boheda Palace.

 

TAG 5 - 04.03.               

Nach dem Frühstück Transfer zu unserer Farm zum Kennenlernen der Pferde. Für die Reiter geht nun das Reitprogramm los. Die Pferde werden verteilt und es findet ein erster Proberitt rund um die Farm statt.

Am Nachmittag erwartet die Teilnehmer ein buntes Programm. Geschmückte Pferde und Kamele, indische Tänzerinnen und Musiker geben ein buntes Bild und einen Einblick in die vielen indischen Traditionen und Gebräuche.

Yvonne wird euch mit ihrem Wissen rund um die (Pferde)-Fotografie zur Seite stehen und hilfreiche Tipps zum Fotografieren der Tiere und Tänzer geben. 

Abendessen mit Lagerfeuer auf der Farm und Übernachtung im Hotel Boheda Palace.

* Für Nichtreiter steht für die Tage 6-9 ein gesondertes Programm zur Verfügung. (Siehe unten)

 

TAG 6 - 05.03.             

Badwei – Boheda

Nach dem Frühstück bringen wir die Reiter zum Startpunkt der ersten Tagesetappe, ca. 40 km von Udaipur entfernt an den Badwei See. Hier treffen die Reiter auf ihre Pferde und den Guide. Nachdem gestern ja schon ein erster Reittag stattgefunden hat, kann es heute direkt losgehen. Der heutige Tagesritt führt die Reiter vom Badwei-See nach Boheda, dem einstigen Lehen der Familie von Ute und ihrem Mann. Der Weg führt durch das Kernstück der Malwa-Ebene und überquert eine kleine Eisenbahnlinie, die Barisadri und Mauvi einmal die Woche mit einer Dampflokomotive verbindet. Zwischen Dezember und März wird hier auf kleinen Feldern Opium angebaut, unter strengen Auflagen allerdings. Der Opiumanbau ist historisch und Grund für langatmige Kriege zwischen Rajputen, Marathen und Moguln um diese Gegend.


Das Reittempo ist flott und die Pferde genießen den weichen Boden unter ihren Hufen.


Ankunft in Boheda gegen 16:00 Uhr und Übernachtung in unserem Safari-Camp ein Stückchen ausserhalb des Dorfes. Wenn möglich organisieren wir am späten Nachmittag eine Fahrt mit dem Ochsenkarren, dem traditionellen Verkehrsmittel Indiens, durch das Dorf.

 

TAG 7 - 06.03.             

Ritt durch den Sita-Mata Nationalpark                                                  

Heute brechen die Reiter früh zu ihrem Tagesritt durch einen der schönsten Nationalparks Süd-Rajasthans auf. Sita-Mata liegt abseits aller Touristenpfade und nur äußerst selten verirrt sich ein Besucher hierher. Dadurch sind die Tiere die in diesem Park heimisch sind, u.a. Leoparden, Dschungelkatzen, Chinkara Gazellen, Nilgai Anilopen, Chittal- und Sambar-Hische, Hanuman-Affen, nicht so scheu wie anderswo. Sita-Mata hat über 250 einheimische Vogelarten vom kleinsten Kolibri bis hin zum majestätischen Pfau. Es ist eines der letzten erhaltenen Waldgebiete der Malwa-Ebene und seine urtümliche Natur verzaubert unsere Reiter immer wieder.


Rückkehr nach Boheda gegen ca. 17:30 Uhr. Übernachtung im Safari-Camp.

 

TAG 8 - 07.03.             

Boheda – Parsoligarh – Boheda

Nach dem Frühstück reiten wir um das Dorf Boheda herum und kommen nach einem Ritt durch gruene Felder die mit Palmen gesäumt sind, schließlich in eine Hügellandschaft die weitaus einsamer und karger ist als die Ebene. Je nach Jahreszeit sind die Hügel grün mit Steppengras bewachsen oder eine braun-goldene Savanne. Mit etwas Glück lassen sich Nilgai Antilopen oder sogar Gazellen blicken. Gegen Mittag kommen die Reiter zur Ruine des alten Parsoligarh Fort. Diese Befestigungsanlage aus dem Mittelalter liegt einsam und verlassen auf einem Hügel mit Blick über die Umgebung.
Picknick-Lunch ist im Innenhof der gigantischen Anlage. Hinterher haben die Reiter Zeit die Mauern zu entdecken und den Ausblick über die Hügel und einen kleinen See zu genießen.
 Nach dem Lunch geht es weiter durch die Hügel und kleinen Tempeln vorbei, zurück in die Ebene. 
Übernachtung in unserem Safari Camp in Boheda.

 

TAG 9 - 08.03.             

Boheda - Mangalwad


Der heutige Reittag führt über eine trockene Ebene mit vielen Möglichkeiten zu langen Galoppaden. Das Gelände ist offen und der Boden sandig. Gelegentlich kommen die Reiter durch kleine Dörfer und reiten an Feldern vorbei. In dieser Gegend gibt es viele Nilgai-Herden und immer wieder sehen wir diese größte indische Antilopen-Art. Die Antilopen dürfen nicht gejagt werden und sind mehr neugierig als scheu, so dass Pferd und Reiter oft sehr dicht herankommen können. Nach einer letzten langen Galoppstrecke kommen die Reiter zum See in Mangalwad, einem weiteren Flachwasser-See. Auch hier gibt es viele Vogelarten, und mit etwas Glück kommen Antilopen abends zum Trinken dicht an unser Camp. Übernachtung in unserem Safaricamp am See.

 

TAG 10 - 09.03.              

Nach dem Frühstück Fahrt zurück nach Udaipur und dort Gelegenheit zum Sightseeing und/oder Shopping. Wir besuchen den Stadtpalast, den Jungfrauengarten und den Fatehsagar See. Am Abend finden die Holi-Feuer statt. Wir nehmen an der jahrhundertealten Tradition im Stadtpalast von Udaipur teil. Der Maharana lädt ein und kommt in seiner Vierspänner Kutsche mit Umzug zur Zeremonie. Im Anschluss gibt es einen Cocktail Empfang mit indischen Tänzen und wer möchte kann den Maharana treffen und mit ihm einige Worte wechseln. Übernachtung im Hotel Boheda Palace.

 

TAG 11 - 10.03.             

Holi Feier und indisches Farbenfest.

Wir feiern zuerst in der Strasse vor dem Hotel und fahren dann zu verschiedenen Freunden und Familienmitgliedern wie es zu Holi Tradition ist. Überall werden wir mit Süssigkeiten und Getränken bewirtete und können Holi zusammen mit den Menschen erleben und feiern. Gegen Mittag geht es zu  uns auf die Farm wo wir weiter feiern und schliesslich essen werden. Am Nachmittag können sich dann alle säubern und ausruhen bevor es gegen Abend wieder zurück zum Hotel geht. Dinner und Übernachtung im Hotel Boheda Palace.

 

TAG 12 - 11.03.             

Ein letzter Morgenritt und danach Programmende gegen späten Vormittag. Je nach Abreisezeit, ist noch Zeit für ein letztes Sightseeing oder Shopping. Das Gepäck kann im Hotel verbleiben und wir organisieren den Flughafen Transfer zur gegeben Zeit.

 

 

_______________________________________________________________ 

 *ALTERNATIVES PROGRAMM FÜR NICHTREITER

 

 

TAG 6 - 05.03.             

Die Reiter verabschieden sich nach dem Frühstück und die Nichtreiter haben den Vormittag zur freien Verfügung. Wer möchte kann sich noch für das Holifest zünftig einkleiden lassen und ein Sarigeschäft besuchen. Nach dem Mittagessen geht es zum Fateh Sagar, dem Jungfrauengarten und dem Monsunpalast von dem die Teilnehmer einen wunderbaren Blick auf Udaipur haben. Dinner und Abendessen im Hotel Boheda Palace.

 

TAG 7 - 06.03.              

Tagesausflug nach Kumbhalgarh und Ranakpur um zwei der interessantesten Sehenswürdigkeiten Süd-Rajasthans zu besichtigen, die historische Burg von Kumbhalgarh und den Jain Tempel in Ranakpur. Los geht es direkt nach dem Frühstück mit einer wunderschönen Fahrt durch die Berge bis Kumbhalgarh, Teil des Weltkulturerbes “Hill Forts of Rajasthan” und beeindruckende Bergfestung. Nach der Besichtigung Kumbhalgarhs geht es weiter nach Ranakpur. Die Strasse windet sich hier durch die Aravalli-Berge vorbei an kleinen Gehöften und den traditionellen persischen Brunnen die seit Hunderten von Jahren mit Ochsen-Kraft betrieben werden. In Ranakpur machen Sie in einem Hotel Mittag und im Anschluss erfolgt die Besichtigung des Jain Tempels. Der Haupttempel ist einer der wichtigsten Pilgerstätten der Jainas und ruht auf 1444 Säulen aus weissem Marmor, jede einzelne kunstvoll geschnitzt. Rückkehr nach Udaipur gegen Abend. Übernachtung im Mittelklasse Hotel.

 

 

TAG 8 - 07.03.             

Nach dem Frühstück Fahrt zu den Sas-Bahu und Eklingji Tempeln, ca. 20 km von Udaipur entfernt. Die Tempel sind ca. 1000 Jahre alt und bestechen durch ihre Unterschiede. Während die Sas-Bahu Tempel heute archäologische Monumente sind die vor allem durch ihre exquisiten und erotischen Steinschnitzereien bestechen, ist der Eklingji Tempel ein lebendiger und vielbesuchter Pilgerort. Rückkehr nach Udaipur am Nachmittag.  Optional für den Abend ist die Teilnahme an einem Kochkurs. Ansonsten können die Teilnehmer den Nachmittag mit Relaxen verbringen. Dinner und Übernachtung im Hotel Boheda Palace.

 

 

TAG 9 - 08.03.             

Tagesausflug Chittorgarh und
eventuell Übernachtung im Safaricamp

Nach dem Frühstück geht es für die Teilnehmer zur alten Hauptstadt Mewars, nach Chittorgarh. Hier befindet sich ein der beeindruckensten Befestigungsanlagen Nordindiens. Chittorgarh wurde dreimal in seiner Geschichte gestürmt und erobert und dann schliesslich zu Gunsten Udaipurs aufgegeben. In der Burganlage befinden sich eindrucksvolle Tempel, Palastanlagen und Seen sowie Wasserreservoirs. Der Blick über die Umgebung von den alten Burgmauern ist überwältigend. Am Nachmittag geht es zurück nach Udaipur. Wenn gewünscht können die Nichtreiter heute zu den Reitern stossen und einen Abend und eine Nacht in unserem Safaricamp verbringen.

Dinner und Übernachtung in unserem Safaricamp am See.

 

 

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

 


INFOS & PREISE

INDIEN ERLEBEN

DATUM: 29.02.-11.03.2020

 

Eine bunte Mischung aus Sightseeing und Reiten bringt euch Indien und seine einzigartige Kultur näher.

Begleitet werdet ihr auf dieser Reise von der Fotografin Yvonne Koall, die sich gemeinsam mit euch zu den schönsten Orten Rajasthan aufmacht und euch hilfreiche Tipps rund um die Reise- und Pferdefotografie geben wird. 

 

Selbstständige Anreise nach Delhi

Rückflug ab Udaipur

 

KOSTEN:

REITER: 1.650,- Euro p.P. (DZ, bzw. DZ-Zelt mit Vollpension*)

NICHT-REITER: 1.400,- Euro p.P. (DZ bzw. DZ-Zelt mit Vollpension*)


EZ-Zuschlag: 95,- Euro

 

TEILNEHMERZAHL

Mindestteilnehmerzahl: 2

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Reiter 

 

INKLUDIERT:

  • 11 Übernachtungen wie angegeben
  • Hotels mit Frühstück auf der Rundreise, VP in Udaipur und auf Safari
  • Auto mit Fahrer und AC von Delhi bis Jaipur
  • Flughafen Transfer in Delhi und Udaipur
  • Reitsafari oder Sightseeing-Programm wie angegeben
  • Holika Dahan Fest im Stadtpalast
  • Alle Transfers wie angegeben
  • Fotografische Anleitung und Unterstützung durch Yvonne Koall
  • Fotoworkshop auf der Farm (siehe Tag 5)
    (Die auf der Foto-Reise entstandenen Bilder dürfen nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt werden!)

* NICHT INKLUDIERT:

  • Anreise nach Delhi und Abreise aus Udaipur
  • Flug/Zug von Jaipur nach Udaipur
  • Mittagessen/Abendessen während der Rundreise (Tag 1-4)
  • Eintrittspreise
  • Lokale Guides an den Sehenswürdigkeiten
  • Alkoholische Getränke 
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder 

BITTE DAS VISUM NICHT VERGESSEN!

 




INFOS ZU DEN PFERDEN

 

Die Reise findet in Kooperation mit Princess Trails - Discover Rajasthan on Horseback statt.

Ute ist vor 18 Jahren nach Indien ausgewandert und betreibt gemeinsam mit ihrem Mann die Farm und das Hotel Boheda Palace in Udaipur. 

Mit viel Pferdeverstand und Einfühlungsvermögen führt Ute ihren Betrieb und das sieht man den Pferden an. 

Auf der Farm leben die Pferde in einer Herdengemeinschaft und bewegen sich tagsüber frei auf dem großen Grundstück. 

Neben den Touren werden die Pferde von Ute mit Bodenarbeit, Longenarbeit und gymnastizierender Dressur fit und gesund gehalten. 



Ihr habt Fragen zur Reise, oder möchtet euch einen Platz sichern? Dann schreibt uns gerne eine Mail.